Filmreihe zum Thema Globalisierung

Regie: Werner Boote
Produktionsland: D/AUT
Jahr: 2009
Länge: 95 min.
Sprache: Deutsch


Plastik ist billig und praktisch. Wir sind Kinder des Plastikzeitalters. Kunststoffe können bis zu 500 Jahre in Böden und Gewässern überdauern und mit ihren unbekannten Zusatzstoffen unser Hormonsystem schädigen. Wussten Sie, dass Sie Plastik im Blut haben?
Regisseur Werner Boote zeigt in seinem investigativen Kinodokumentarfilm, dass Plastik zu einer globalen Bedrohung geworden ist. Er stellt Fragen, die uns alle angehen: Warum ändern wir unser Konsumverhalten nicht? Warum reagiert die Industrie nicht auf die Gefahren? Wer ist verantwortlich für die Müllberge in Wüsten und Meeren? Wer gewinnt dabei? Und wer verliert?


Präsentiert von:
Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen-Anhalt


Rahmenprogramm
Im Anschluss an die Filmvorführung laden wir zu einem Filmgespräch mit Dr. Andreas Gies, Abteilungsleiter Umwelthygiene im Umweltbundesamt, ein.


Weiterführende Informationen
› Link zur Homepage des Films

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

10. Dezember 2018 :: 20 Uhr

Als Paul über das Meer kam

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats

Die Filmreihe Globale in Halle wird voraussichtlich im Februar 2019 weitergehen.