Filmreihe zum Thema Globalisierung

10. September 2018 :: 20 Uhr

 

Die Friedensgemeinde „San José de Apartadó“ in Kolumbien weigert sich seit Jahren, Partei fur eine der im bewaffneten Konflikt beteiligten Gruppen zu ergreifen – Paramilitärs, Guerillagruppen oder die Armee – und kämpft mit gewaltfreien Mitteln fur ein Leben in Frieden. Anhand persönlicher Geschichten erzählt der Film von ihrer Suche nach Frieden, wobei sie immer wieder Bedrohungen von Seiten der Regierung, Paramilitärs und Guerillagruppen ausgesetzt sind.

 

Im Anschluss an den Film möchten wir mit Frau Heike Kammer ins Gespräch kommen, einer langjährigen Mitarbeiterin der Organisation peace brigades international (pbi) und Theaterpädagogin. Frau Kammer wird ihren persönlichen Kontakt zur Friedensgemeinde in San José de Apartadó schildern und Fragen gern beantworten. Außerdem laden wir Sie herzlich zu einer Schokoladenverköstigung ein.

 

Filmpartnerschaft

Weltladen Halle (Eine Welt e.V.) und solidaridad e.V. zusammen mit peace brigades international

 

Chocolate de Paz

Regie: Gwen Burnyeat und Pablo Mejía Trujillo

Filmlänge: 55 Minuten

Produktionsjahr: 2016

Produktionsländer: Großbritannien/ Kolumbien

Sprache: Spanisch mit deutschen Untertiteln

 

Weitere Informationen zum Film
Link zur Webseite

Link zum englischsprachigen Filmtrailer (vimeo.com)

Link zur Facebook-Veranstaltung

 

 

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

10. Dezember 2018 :: 20 Uhr

Als Paul über das Meer kam

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats

Die Filmreihe Globale in Halle wird voraussichtlich im Februar 2019 weitergehen.