Filmreihe zum Thema Globalisierung

12. November 2018 :: 20 Uhr

 

„Bikes vs. Cars“ ist eine Dokumentation uber die Nutzung von Fahrrädern und Autosund die unterschiedliche Verteilung der Fortbewegungsmittel in der Welt. Dabei wirddie globalen Krise rund um die Themen Klima und Ressourcenvergeudung betrachtet;darunter ganze Städte, die von Autos verschlungen werden. Das Fahrrad soll als Fahrzeug-Alternative dem schmutzigen Verkehrschaos entgegenwirken. Die Autoindustrie ist wiederum bemuht, ihre eigenen Interessen zu vertreten und investiert dafur jährlich Millionen in Werbung und Lobbyarbeit. In der Dokumentation kommen vor allem Aktivist*innen und Denker*innen zu Wort, die sich fur Verbesserungen,vornehmlich in den Städten, einsetzen.

 

Im Anschluss an den Film wird Marco von "Halle Verkehr(t)" uns etwas zu Fahrradaktivismus erzählen. Mit einer/m Vertreter*in der Stadt wollen wir uns über nachhaltige Mobilität austauschen und Erfahren, was die Stadt dazu plant.

 

 

 

 

 

 

Filmpartnerschaft

Greenpeace e.V. Halle (Saale)

 

BIKES vs. CARS

Regie: Fredrik Gertten

Filmlänge: 91 Minuten

Produktionsjahr: 2015

Sprache: Englisch, Spanisch und Portugiesisch mit deutschen Untertiteln

 

 

 

weitere Informationen zum Film

Link zum deutschprachigen Filmtrailer (www.youtube.com)

Hintergrundinformationen (www.bikes-vs-cars.com)

Link zur Facebook-Veranstaltung

 

 

 

DIE NÄCHSTEN TERMINE

 

10. Dezember 2018 :: 20 Uhr

Als Paul über das Meer kam

 

Globale in Halle: jeden zweiten Montag des Monats

Die Filmreihe Globale in Halle wird voraussichtlich im Februar 2019 weitergehen.